Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die verbindlichen Regeln, die zwischen uns, APO Fachkräfte, Einzelunternehmerin Sabine Jürgens, Eichenallee 15, 16548 Glienicke im Folgenden „APO Fachkräfte“ genannt – und Ihnen als Kunde bei der Nutzung von unserer Plattform gelten. Diese AGB geltend ausschließlich für Unternehmer.

(2) APO Fachkräfte ist eine Jobvermittlungsplattform für Apotheken. Sie ermöglicht es Apotheken, offene Stellen zu veröffentlichen und so Fachkräfte leichter zu finden. Gegenstand des Nutzungsvertrags mit APO Fachkräfte ist die Nutzung der bereitgestellten Dienstleistungen über unsere Plattform. Die Nutzung der Plattform setzt ein internetfähiges Endgerät mit einer aktuellen und funktionsfähigen Browser-Software voraus.

(3) Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmens werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir deren Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall.

  1. Vertragsschluss

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die verbindlichen Regeln, die zwischen uns, APO Fachkräfte, Einzelunternehmerin Sabine Jürgens, Eichenallee 15, 16548 Glienicke im Folgenden „APO Fachkräfte“ genannt – und Ihnen als Kunde bei der Nutzung von unserer Plattform gelten. Diese AGB geltend ausschließlich für Unternehmer.

(2) APO Fachkräfte ist eine Jobvermittlungsplattform für Apotheken. Sie ermöglicht es Apotheken, offene Stellen zu veröffentlichen und so Fachkräfte leichter zu finden. Gegenstand des Nutzungsvertrags mit APO Fachkräfte ist die Nutzung der bereitgestellten Dienstleistungen über unsere Plattform. Die Nutzung der Plattform setzt ein internetfähiges Endgerät mit einer aktuellen und funktionsfähigen Browser-Software voraus.

(3) Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmens werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir deren Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall.

  1. Ablauf

(1) Für die Nutzung der Plattform ist keine Registrierung erforderlich. Unternehmen haben die Wahl zwischen den auf der Seite angebotenen kostenpflichtigen Abonnements.

(2) Nach erfolgter Bestellung übermittelt APO Fachkräfte ein Anzeigenformular, das je nach gewählten Abonnement die Daten der zu besetzenden Stelle abfragt.

(3) Der Kunde ist verpflichtet das Formular wahrheitsgemäß auszufüllen und an APO Fachkräfte zu übermitteln.

(4) Die Veröffentlichung erfolgt zum vom Kunden gewählten Termin, allerdings erst nach vollständiger Zahlung und Übermittlung des Anzeigenformulars.

(5) Wählt der Kunde ein Abonnement mit der Option Fotos zu veröffentlichen, hat er diese frei von Nutzungsrechten Dritter an APO Fachkräfte zu übersenden. Übermittelt der Kunde keine Fotos, ist APO Fachkräfte berechtigt, Platzhalter oder Symbolbilder zu verwenden. Erteilt der Kunde APO Fachkräfte die Erlaubnis, Fotos und Inhalte von der Website des Kunden zu nutzen, ist APO Fachkräfte berechtigt, eine Aufwandspauschale in Höhe von 50,00 Euro zu berechnen.

(6) Das Einstellen von persönlichen Daten, die Rasse, politische Ansichten, Mitgliedschaft in Gewerkschaften, Sexualleben usw., betreffen, ist den Nutzern nicht gestattet.

(7) Die Abwicklung von nachfolgender Bewerbung und Anstellung ist allein Sache des Kunden.

  1. Preise und Zahlungen

(1) Die auf der Webseite angegeben Abonnementpreise sind Nettopreise und verstehen sich zuzüglich geltender Mehrwertsteuer.

(2) Die Abonnements von APO Fachkräfte finden sich unter: Stellenanzeigen

Dort sind die jeweiligen Leistungsinhalte einsehbar.

(3) Der vereinbarte Abonnementpreis ist im Voraus unmittelbar nach Vertragsschluss, spätestens jedoch 7 Tage nach Rechnungstellung zu bezahlen. Rechnungsversand erfolgt ausschließlich per E-Mail.

(4) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erfolgt eine Zahlung nur mit den auf der Website dargestellten Zahlungsmethoden. Zahlungen aus dem Ausland akzeptiert APO Fachkräfte nur, wenn sämtliche anfallende Bankgebühren vom Unternehmen getragen werden.

(5) Unternehmen sind nicht berechtigt, gegenüber Forderungen von APO Fachkräfte aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten.

  1. Vermittlungstätigkeit

APO Fachkräfte erbringt keine Jobberatung und/oder Arbeitnehmerüberlassung. Bei dem Dienst handelt es sich um eine reine Plattform zur Veröffentlich von Stellenanzeigen. Es besteht für den Kunden kein Anspruch auf eine erfolgreiche Besetzung und kein Anspruch auf eine bestimmte Anzahl von potenziellen Bewerbern.

  1. Lizenz für die Inhalte des Nutzers

(1) Wenn der Kunde APO Fachkräfte Inhalte bereitstellt, beauftraget dieser APO Fachkräfte damit, sie zu speichern, zu hosten und wenn dies vereinbart ist, Dritten, insbesondere Besuchern der Webiste zugänglich zu machen. APO Fachkräfte verwendet diese Inhalte nur im Einklang mit der zwischen dem Kunden und APO Fachkräfte bestehenden Vereinbarung. Indem der Kunde seine Inhalte bereitstellt, räumt er APO Fachkräfte für die Dauer der Vereinbarung eine nicht ausschließliche, räumlich unbegrenzte Lizenz ein, diese Inhalte für die Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen im Rahmen der Vereinbarung mit APO Fachkräfte zu nutzen. Dazu gehört auch das Recht, die Inhalte zu speichern, zu reproduzieren, zu formatieren, (technisch) zu bearbeiten, zu übertragen, zugänglich zu machen und selbst oder durch Dritte zu analysieren, und auszuwerten. APO Fachkräfte ist auch berechtigt, die Daten in einem Ausfallsystem bzw. separaten Ausfallrechenzentrum vorzuhalten. Zur Beseitigung von Störungen ist APO Fachkräfte ferner berechtigt, Änderungen an der Struktur der Daten oder dem Datenformat vorzunehmen. APO Fachkräfte wird die vom Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte nur insoweit veröffentlichen und Dritten zugänglich machen, wie dies für den Vertragszweck erforderlich ist.

(2) Der Kunde sichert zu, dass sie alle Rechte an den von ihnen auf die APO Fachkräfte -Plattform hochgeladenen Inhalten haben oder über eine Lizenz für die Inhalte verfügen, um APO Fachkräfte die Rechte gemäß Ziffer 6 (1) einzuräumen.

(3) APO Fachkräfte haftet nicht für Rechtsverletzungen durch Dritte an vom Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte oder Informationen. Kunden stellen APO Fachkräfte darüber hinaus von Ansprüche Dritter in solchen Belangen frei.

  1. Pflichten von APO Fachkräfte

(1) Wenn der Kunde APO Fachkräfte Inhalte bereitstellt, beauftraget dieser APO Fachkräfte damit, sie zu speichern, zu hosten und wenn dies vereinbart ist, Dritten, insbesondere Besuchern der Webiste zugänglich zu machen. APO Fachkräfte verwendet diese Inhalte nur im Einklang mit der zwischen dem Kunden und APO Fachkräfte bestehenden Vereinbarung. Indem der Kunde seine Inhalte bereitstellt, räumt er APO Fachkräfte für die Dauer der Vereinbarung eine nicht ausschließliche, räumlich unbegrenzte Lizenz ein, diese Inhalte für die Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen im Rahmen der Vereinbarung mit APO Fachkräfte zu nutzen. Dazu gehört auch das Recht, die Inhalte zu speichern, zu reproduzieren, zu formatieren, (technisch) zu bearbeiten, zu übertragen, zugänglich zu machen und selbst oder durch Dritte zu analysieren, und auszuwerten. APO Fachkräfte ist auch berechtigt, die Daten in einem Ausfallsystem bzw. separaten Ausfallrechenzentrum vorzuhalten. Zur Beseitigung von Störungen ist APO Fachkräfte ferner berechtigt, Änderungen an der Struktur der Daten oder dem Datenformat vorzunehmen. APO Fachkräfte wird die vom Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte nur insoweit veröffentlichen und Dritten zugänglich machen, wie dies für den Vertragszweck erforderlich ist.

(2) Der Kunde sichert zu, dass sie alle Rechte an den von ihnen auf die APO Fachkräfte -Plattform hochgeladenen Inhalten haben oder über eine Lizenz für die Inhalte verfügen, um APO Fachkräfte die Rechte gemäß Ziffer 6 (1) einzuräumen.

(3) APO Fachkräfte haftet nicht für Rechtsverletzungen durch Dritte an vom Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte oder Informationen. Kunden stellen APO Fachkräfte darüber hinaus von Ansprüche Dritter in solchen Belangen frei.

  1. Pflichten von Kunden

Kunden ist es verboten, die Software der Plattform und die APO Fachkräfte -Dienstleistungen ohne ausdrückliche Genehmigung von APO Fachkräfte zu anderen Zwecken als zu ihren eigenen, persönlichen, unternehmerischen oder beruflichen Zwecken zu nutzen.

Den Nutzern ist es insbesondere strikt untersagt

  • Viren, Trojaner, Würmer oder sonstigen Schadcode auf die Plattform einzuschleusen oder dies zu versuchen,
  • die Software der Plattform zu hacken, zu manipulieren oder dies zu versuchen,
  • Scripts und andere automatisierbare oder teilautomatisierbare Verfahren zur Nutzung der Plattform einzusetzen,
  • Sicherheitsfunktionen der Plattform zu umgehen oder dies zu versuchen.
  • Nutzeraccounts zu vermieten oder anderweitig gewerblich zu nutzen, zu unterlizenzieren oder in anderer Weise Dritten zur Verfügung zu stellen.
  1. Beendigung und Kündigung

(1) Das mit APO Fachkräfte geschlossene Vertragsverhältnis beginnt mit Zahlungseingang bzw. Veröffentlichung der Stellenanzeige. Der Vertrag läuft, soweit nichts anderes vereinbart ist, für die Dauer von 30 Tagen.

(2) Sofern der geschlossene Abonnement-Vertrag nicht mit einer Frist von 5 Tagen vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit bzw. des jeweiligen Verlängerungszeitraumes durch den Kunden gekündigt wird, verlängert sich das Vertragsverhältnis jeweils um die Dauer, für die es ursprünglich abgeschlossen wurde.

(3) Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Vertragsverhältnis und die Stellenanzeige wird unwiderruflich gelöscht.

(4) Kann der Kunde die veröffentlichte Stelle während der vereinbarten Laufzeit besetzen, hat er die Möglichkeit die Stellenanzeige vorzeitig löschen zu lassen. Hierzu hat er APO Fachkräfte unverzüglich zu informieren. Eine Rückerstattung für den vereinbarten Zeitraum erfolgt nicht.

  1. Meinungsforschung zur Verbesserung des Angebots

(1) Um unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern, führt APO Fachkräfte gelegentlich Umfragen durch, zum Beispiel, um eine direkte Rückmeldung zur Dienstleistungsqualität nach erfolgreicher oder nicht erfolgreicher Vermittlung/Bewerbung zu erhalten, oder um bessere Stellenvorschläge zu generieren.

(2) Zu diesen Umfragen erhalten Nutzer von uns jeweils eine Einladung. Die Teilnahme an den Umfragen ist freiwillig.

  1. Haftung

(1) APO Fachkräfte übernimmt für angeliefertes Datenmaterial, Anzeigentexte oder diesbezügliche Speichermedien keine Verantwortung und ist insbesondere nicht verpflichtet, diese aufzubewahren oder zurückzugeben. Eine Löschung nach Vertragsende erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben. Daneben übernimmt APO Fachkräfte keinerlei Verantwortung für Links zu externen Websites.

(2) APO Fachkräfte haftet für Sach- oder Rechtsmängel nach den vorhandenen geltenden gesetzlichen Vorschriften.

(3) APO Fachkräfte haftet Kunden gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(4) In sonstigen Fällen haftet APO Fachkräfte – soweit nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich abweichender Regelungen ausgeschlossen.

(5) Eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

(6) Die Haftungsbeschränkungen gelten zugunsten der Mitarbeiter, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen von APO Fachkräfte entsprechend.

  1. Datenschutz

Wir dürfen die Nutzerdaten, die Nutzer in ihrem Nutzerprofil hochladen, verarbeiten und speichern und an Dritte weitergeben, soweit dies für die Ausführung der Vermittlung erforderlich ist und solange wir zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind. Weitere Informationen zum Datenschutz bei APO Fachkräfte finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Änderung der AGB

APO Fachkräfte behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Nutzer spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten in Textform mitgeteilt. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als akzeptiert, wenn dieser nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Mitteilung widersprechen. Bei der Mitteilung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird APO Fachkräfte auf die Frist und die Folge der Nichterhebung eines Widerspruchs hinweisen.

  1. Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die auf unserer Webseite veröffentlicht werden, Urheberrechte oder entsprechende Nutzungsrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Nutzer die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt ihrer Bestellung den gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Wenn ein Nutzer Kaufmann ist und seinen Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Warenkorb
Scroll to Top